Suche mit


hau-ab.de

Breakout spielen

Tipps & Co.











Impressum


Links für alle, die nicht mehr weiter wissen...



Suche bei Wikipedia und IMDB (und dem Web):

Tipps:


Channel Title: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

  • Luftangriff auf Syrien laut Gutachten "grundsätzlich unzulässig": Der Luftangriff auf mutmaßliche Chemiewaffeneinrichtungen in Syrien war ein Bruch des Völkerrechts. Zu diesem Ergebnis kommt ein Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages. Von Christian Thiels.
  • Palästinenser-Proteste in Gaza: Zwei Tote und Verletzte: Während Israel sein 70-jähriges Bestehen feiert, flammt die Gewalt in Gaza erneut auf: Zwei Palästinenser, die sich an Protesten in Grenznähe beteiligt hatten, starben durch Schüsse der israelischen Armee.
  • Fall Skripal: Noch monatelang Gift in Salisbury: Die Folgen der Attacke gegen Ex-Agent Skripal werden in Salisbury noch lange spürbar sein. Weil sich das Nervengift nicht auflöst, sondern die tödliche Wirkung behält, muss es aufwändig entfernt werden. Von Jens-Peter Marquardt.
  • ETA bittet Opfer ihrer Gewalttaten um Verzeihung: Mehr als 800 Menschen kamen durch ETA-Terror ums Leben. Nach mehr als 50 Jahren will sich die baskische Untergrundorganisation nun auflösen - und bittet die Opfer um Vergebung. Von Marc Dugge.
  • Verdacht auf weitreichende Korruption im BAMF: Eine leitende BAMF-Mitarbeiterin soll Hunderte Asylanträge positiv beschieden haben, obwohl es keine rechtliche Grundlage gab. Laut NDR, Radio Bremen und "SZ" sollen Asylbewerber dafür mit Bussen eigens nach Bremen gebracht worden sein.
  • Kritik des WWF: Tonnenweise Lebensmittel im Müll: In Deutschland landen laut Berechnungen jährlich 18 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. Die Umweltschutzorganisation WWF fordert von der Politik Strategien gegen die Lebensmittelverschwendung.
  • Porsche-Manager wegen Dieselskandals in Untersuchungshaft: Erst gab es Razzien bei Porsche, nun wurde bekannt: Ein Manager der Firma sitzt in Untersuchungshaft. Er soll von dem Betrug bei Diesel-Motoren gewusst haben. Die Staatsanwaltschaft sieht Fluchtgefahr.
  • Deutsche Bank überweist versehentlich 28 Milliarden Euro: Peinliche Panne bei der Deutschen Bank: Das größte deutsche Geldhaus hat aus Versehen 28 Milliarden Euro überwiesen. Es ist nicht das erste Mal, dass es bei der Bank zu einer Fehlüberweisung gekommen ist.
  • Leipzig soll Sitz des Autobahn-Bundesamtes werden: Ab 2021 sind nicht mehr die Länder für Autobahnen zuständig, sondern der Bund. Die gesamte Verwaltung wird daher neu organisiert. Nun ist klar, wo das neue Bundesamt hinkommt - und wo die Stellen, die die Straßen planen.
  • Maile Pearl - das erste Baby im US-Senat: Rosa Mütze und grünes Jäckchen: In diesem Outfit besuchte die zehn Tage alte Maile Pearl Bowlsbey den US-Senat. Und schrieb so im Arm ihrer Mutter Geschichte. Bislang herrschte dort nämlich Baby-Verbot.
  • Neuer NASA-Chef Bridenstine gilt als Klimawandelskeptiker: Der republikanische Kongressabgeordnete James Bridenstine wird neuer Chef der Weltraumbehörde NASA. Bei der Abstimmung erhielt der Vorschlag von US-Präsident Trump eine hauchdünne Mehrheit. Von Martin Ganslmeier.
  • Mutmaßlicher Giftgasangriff: Russland verwischt laut USA Spuren in Duma: Die USA werfen Russland vor, die Untersuchung des mutmaßlichen Giftgasangriffs auf die ehemalige Rebellenbastion Duma in Syrien zu behindern. Das Land versuche, belastende Beweise verschwinden zu lassen.
  • Rassistischer Angriff: Deutsche hetzen Hunde auf Eritreer: Eine Gruppe von Deutschen hat in Mecklenburg-Vorpommern Hunde auf zwei Eritreer gehetzt und die Männer anschließend geschlagen. Laut Polizei beschimpften die Angreifer ihre Opfer mit rassistischen Parolen.
  • DeutschlandTrend: Fast jeder Zweite zweifelt an Nahles: Am Sonntag soll Nahles zur SPD-Chefin gewählt werden, doch etwa die Hälfte aller Bürger ist skeptisch, ob sie die Partei einen und nach vorne bringen kann. Auch der Rückhalt für die GroKo ist laut ARD-DeutschlandTrend gesunken.
  • Simone Lange: "Ich kann eine unabhängige Parteispitze sein": Simone Lange fordert Andrea Nahles heraus. Die Bürgermeisterin von Flensburg will ebenfalls SPD-Chefin werden. Sie könne eine unabhängige Parteispitze sein und sei deshalb die bessere Vorsitzende.
  • News-Updates von Novi: Was ist gerade wichtig und warum? Chatbot Novi fasst morgens und abends die News zusammen. Aktuell, auf den Punkt und mit viel Roboter-Charme. Verfügbar im Facebook Messenger und als Web-App. Ein Angebot von funk und tagesschau.
  • Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren: Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.
  • Bedenken gegen türkischen Wahlkampf in Deutschland: Die Angriffe türkischer Wahlkämpfer gegen Deutschland hatten 2017 das Verhältnis der Länder schwer belastet. Jetzt warnen deutsche Politiker vor neuen Wahlkampfauftritten türkischer Kollegen in Deutschland.
  • DITIB-Feiern: Gedenken oder Kriegspropaganda?: Der größte Moscheeverband Europas, DITIB, steht erneut in der Kritik: Bundesweit fanden Gedenkveranstaltungen in Moscheen statt, bei denen auch kleine Kinder uniformiert auftraten. Von Elmas Topcu und Isabel Schayani.
  • Plattenfirma BMG zieht aus Echo-Eklat Konsequenzen: Die Plattenfirma BMG setzt nach dem Echo-Eklat die Zusammenarbeit mit den Rappern Kollegah und Farid Bang aus. Zugleich verteidigt sie jedoch deren als antisemitisch kritisierten Texte.
  • Anwaltsteam des US-Präsidenten: Giuliani vertritt Trump: Der Ex-Bürgermeister von New York schließt sich dem Anwaltsteam des US-Präsidenten an. Rudy Giuliani soll Trump in der Russlandaffäre zur Seite stehen. Die beiden kennen sich schon lange.
  • Viele Verletzte bei Zugunfall in Salzburg: Am Salzburger Hauptbahnhof ist eine Lok auf einen stehenden Nachtzug aufgefahren. Dabei wurden mehr als 50 Fahrgäste leicht verletzt. Wie es zu der Kollision kommen konnte, wird noch untersucht.
  • König verkündet Umbenennung: Aus Swasiland wird eSwatini: 50 Jahre nach der Unabhängigkeit gibt sich das afrikanische Swasiland einen neuen Namen. Der Staat soll künftig eSwatini heißen, gab König Mswati III. bekannt.
  • Hisbollah im Libanon: Staat im Staat: Seit mehr als 30 Jahren ist die Hisbollah fest im Libanon verankert. Sie hat großen Einfluss auf die Politik des Landes, kontrolliert ganze Regionen. Das versucht der Iran für sich zu nutzen. Von Björn Blaschke.
  • Verdacht: Frisierte Unfallstatistiken bei Tesla?: Tesla will die Produktionszahlen des Model 3 deutlich anheben. Jetzt ist das Unternehmen ins Visier der Behörde für Arbeitssicherheit in Kalifornien geraten. Wurden Unfallstatistiken geschönt?
  • 100-Millionen-Dollar-Klage: Doper Armstrong kauft sich frei: Er dopte sich zu sieben Tour-de-France-Titeln und wurde deshalb auf 100 Millionen Dollar Schadenersatz verklagt. Jetzt zahlt Lance Armstrong fünf Millionen Dollar an die US-Regierung - und entgeht so dem Prozess.
Channel Title: heise online News

Einfach günstiger telefonieren