Suche mit


hau-ab.de

Breakout spielen

Tipps & Co.











Impressum


Links für alle, die nicht mehr weiter wissen...



Suche bei Wikipedia und IMDB (und dem Web):

Tipps:


Channel Title: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

  • Katalonien-Krise: Angst vor Unruhen wächst: Spaniens Regierung greift hart durch gegen die Separatisten, doch damit ist der Konflikt nicht zu Ende. Im Gegenteil. Das Regionalparlament könnte morgen offiziell die "Republik Katalonien" ausrufen. Dann droht Puigdemont die sofortige Verhaftung - wegen Rebellion.
  • Tschechiens Wahlsieger Babis: Ein Mann mit Fragezeichen: Tschechiens künftiger Premier Babis muss sich gegen viele Vorwürfe wehren. Er steht unter dem Verdacht des Subventionsbetrugs, auch nach seiner Verbindung zu alten Geheimdienstkreisen wird gefragt. Der Euro-Kritiker weist das alles zurück und gibt sich staatsmännisch. Von Peter Lange.
  • Kommentar: Ein Blankoscheck für Tschechien: Wahlsieger Babis hat auf der Klaviatur der Unzufriedenen gespielt. Sein Programm war aber nicht durchgerechnet, sondern mutete an wie ein ungedeckter Blankoscheck, meint Peter Lange. Seine größte Herausforderung wird nun sein, Koalitionspartner zu finden. Und rechtsextreme Parteien zu meiden.
  • Rund 12.000 Menschen protestieren in Berlin gegen AfD: Im Berliner Regierungsviertel haben rund 12.000 Menschen gegen die AfD demonstriert. Sie zogen einen "symbolischen Schutzring" um den Bundestag, in dem die Rechtspopulisten bei der konstituierenden Sitzung am Dienstag erstmals Platz nehmen.
  • Medienfreiheit: Wer ist "ausländischer Agent"?: Die russischen Medien RT und Sputnik sollen in den USA zu "ausländischen Agenten" erklärt werden. Auch in Russland gibt es ein Gesetz über "ausländische Agenten". Doch beide haben unterschiedliche Auswirkungen. Von Silvia Stöber.
  • Nawalny frei nach 20 Tagen Haft: Rund drei Wochen Arrest - das war die Strafe dafür, dass der russische Oppositionelle Nawalny zur Teilnahme an nicht genehmigten Demonstrationen aufgerufen hatte. Nach Verbüßen dieser Strafe ist er nun frei und will gleich wieder seinen politischen Kampf aufnehmen.
  • Lombardei und Venetien wollen mehr Autonomie: Im Schatten des Katalonien-Konfliktes halten heute zwei norditalienische Regionen Abstimmungen über mehr Autonomie von der Zentralregierung ab: die Lombardei und Venetien. Eine Abspaltung streben die Regionen nicht an - umstritten sind die Referenden dennoch.
  • Deutsches Engagement im Irak: Eine heikle Mission: Im Nordirak stehen sich derzeit Peschmerga und irakische Soldaten gegenüber. Für die Bundesregierung ein Dilemma - schließlich trainiert sie kurdische Kämpfer und unterstützt auch die Regierung in Bagdad. Wäre ein Ende des Engagements im Irak eine Option? Von Michael Stempfle.
  • Trump-Ankündigung: Letzte JFK-Geheimakten vor Freigabe: Am Donnerstag läuft die Frist ab: Dann könnten die letzten Geheimakten über die Ermordung John F. Kennedys für die Öffentlichkeit freigegeben werden. US-Präsident Trump ist der Einzige, der das noch verhindern kann.
  • Japan: Abe vor haushohem Sieg: Das Kalkül von Shinzo Abe ist offenbar aufgegangen: Japans Ministerpräsident und seine Partei LDP steuern bei der vorgezogenen Parlamentswahl auf einen klaren Sieg zu. Nach ersten Prognosen könnte die LDP ihre Zwei-Drittel-Mehrheit im Unterhaus verteidigen.
  • Weltspiegel-Reportage aus China: Überwacht auf Schritt und Tritt: China baut die Gesichtserkennung massiv aus, millionenfach sind Kameras im Land installiert. Schritt für Schritt kommt die Staatsführung ihrem Ziel näher, die Kontrolle über die Bürger zu erlangen. Mario Schmidt über Chinas digitale Überwachung.
  • Fünf Ex-Präsidenten bei Benefizkonzert für Hurrikan-Opfer: Es war ein seltener Auftritt: Die fünf Ex-US-Präsidenten Jimmy Carter, George H.W. Bush, Bill Clinton, George W. Bush und Barack Obama haben gemeinsam aufgerufen, für die Opfer der jüngsten Hurrikan-Serie zu spenden. Sie kamen bei einem Benefizkonzert zusammen.
  • Nahles und Barley zur #MeToo-Debatte": Sexismus ist Alltag": Familienministerin Barley hat angesichts der Debatte unter dem Hashtag #MeToo härtere Strafen gegen sexuelle Gewalt gefordert. SPD-Fraktionschefin Nahles berichtet von wiederholten Erfahrungen mit Sexismus in der Politik.
  • Unbezahlte Rechnungen: Stromabschaltungen als Massenphänomen: Die Rechnung nicht bezahlt, Mahnungen ignoriert: In Deutschland ist im vergangenen Jahr rund 330.000 Haushalten der Strom abgestellt worden. Sozialverbände bemängeln unter anderem einen zu niedrigen Energieanteil in den Hartz-IV-Regelsätzen.
  • Fortbildung für geflüchtete Lehrer: Vom Krieg ins Klassenzimmer: Ein Pilotprojekt macht Lehrerinnen und Lehrer, die aus ihren Heimatländern flüchten mussten, fit für deutsche Schulen. Svenja Kellershohn war beim ersten Tag in einer Bielefelder Grundschule dabei.
  • Freiburg gegen Hertha live: Bloß weg von der Abstiegszone: Für den SC Freiburg und für Hertha BSC Berlin ist die Saison bislang unbefriedigend verlaufen. Freiburg liegt auf Rang 16, Hertha auf Platz 13. Für beide Teams wäre eine Niederlage in der heutigen Begegnung fatal.
  • Interaktiver Kabinett-O-Mat: Und Minister wird ...: Christian Lindner wird - Bildungsminister. Oder doch Herr über den Haushalt? Und was wird aus Ursula von der Leyen und Cem Özdemir? Während in Berlin die Sondierungsgespräche erst beginnen, können Sie hier schon Ihr Bundeskabinett zusammenstellen - im Kabinett-O-Mat von tagesschau.de und BR.
  • Grafiken zur Bundestagswahl: Wer wählte was warum? Grafiken, Analysen und Umfragen zu dieser Bundestagswahl und das gesamte Wahlarchiv finden Sie auf wahl.tagesschau.de.
  • ARD-faktenfinder: Fake News widerlegen: Welche Rolle spielen Fake News tatsächlich? Der ARD-faktenfinder gibt Antworten.
  • Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren: Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.
  • Neues aus dem ARD-Hauptstadtstudio: Was ist los auf dem politischen Parkett in Berlin? Was wird diskutiert in den Parteien, im Bundestag, im Bundesrat oder auch im Kanzleramt - und wie ist dies alles zu bewerten? Die Korrespondenten im ARD-Hauptstadtstudio informieren darüber in diesem Blog.
  • Bundesanwaltschaft: Anzahl der Terrorismusverfahren deutlich gestiegen: Bei der Bundesanwaltschaft steigt die Zahl neuer Terrorismusverfahren weiter an: Nach einem Bericht der "Welt am Sonntag" gab es in diesem Jahr mehr als 900 Fälle, davon mehr als 800 mit Bezug zu radikalem Islamismus - ein deutlicher Anstieg im Vergleich zu 2016.
  • Jamaika-Sondierungen: Der harte Teil kommt erst noch: Sie haben sich beschnuppert, nun geht es in den Jamaika-Gesprächen an die Detailfragen. Äußerungen und Forderungen der Teilnehmer nach der ersten Sondierungsrunde machen deutlich: Auch wenn die Atmosphäre freundlich war - die wahren Probleme kommen erst noch.
  • Kommentar: Jamaika ist machbar: Noch ist unklar, ob sie die Jamaika-Parteien am Ende einigen werden. Doch selbst die großen Streitthemen birgen mehr Chancen als Risiken, meint Bettina Nutz. Viele Bürger hoffen auf eine neue Politik. Sie sollten sie nicht bei der AfD finden, sondern in einer neuen Koalition.
  • Rente im Ausland - populär wie nie: Immer mehr Menschen verbringen ihren Ruhestand im Ausland. Das geht aus Zahlen der gesetzlichen Rentenversicherung hervor. Sie überweist Altersbezüge ins Ausland an 1,76 Millionen Rentner - vor allem nach Südeuropa.
  • Mord an Journalistin: Malta setzt Millionen-Belohnung aus: Sie war auch eine Kritikerin der Regierung Maltas: Am Montag starb die Investigativjournalistin Galizia durch eine Autobombe. Nun hat das Kabinett Muscat eine Million Euro für Hinweise zur Aufklärung des Mordes ausgesetzt.
  • US-Problem Schmerzmittel-Sucht: Wie Heroin im Hirn: In den USA gibt es unzählige Schmerzmittelabhängige - US-Präsident Trump will deshalb sogar den "nationalen Notstand" ausrufen. Dave ist einer der Betroffenen - seit 20 Jahren. Marc Hoffmann berichtet, wie aus einem normalen ein kaputtes Leben wurde.
  • Leichenfund erschüttert Argentiniens Wahlkampf: Vor den morgigen Wahlen in Argentinien deutete vieles auf den Sieg des Lagers von Präsident Macri hin. Doch der Fund einer Leiche in einem eiskalten Fluss in Patagonien erschüttert das Land und hat den Wahlkampf gestoppt. Von Kai Laufen.
  • Harry-Potter-Ausstellung: Die Geschichte der Magie: Seit 20 Jahren schon verzaubert Joanne K. Rowlings Harry Potter die Welt. Die ehrwürdige British Library nimmt das Jubiläum zum Anlass, eine Brücke zu schlagen zwischen dem Potter-Universum und den Mythen aus aller Welt, die Rowling als Inspiration dienten. Von Thomas Spickhofen.
  • Kartellvorwürfe gegen Autobauer: Durchsuchungen bei BMW: Haben deutsche Autobauer mit ihren Absprachen gegen das Kartellrecht verstoßen? Diesem Verdacht geht die EU-Kommission nach - und hat dafür Mitarbeiter zu Durchsuchungen in die BMW-Zentrale nach München geschickt. Daimler will als Kronzeuge auftreten.
  • 40 Prozent weniger für Air-Berlin-Piloten bei Eurowings: Der Wechsel zur Lufthansa-Tochter Eurowings bedeutet für Piloten der insolventen Air Berlin Gehaltseinbußen von mehr als 40 Prozent. Für weitere Konzernteile von Air Berlin könnten heute Käufer gefunden werden.
  • Schlusslicht: Kuriose Katzenliebe in St. Petersburg: Wenn sich vor der weltberühmten Eremitage in St. Petersburg lange Schlangen bilden, muss es nicht um Kunst gehen. Gut möglich, dass die Besucher sich Katzen im Heizungskeller ansehen wollen. Warum gerade das die Russen in Scharen anzieht, weiß Golineh Atai.
Channel Title: heise online News

Einfach günstiger telefonieren