Suche mit


hau-ab.de

Breakout spielen

Tipps & Co.











Impressum


Links für alle, die nicht mehr weiter wissen...



Suche bei Wikipedia und IMDB (und dem Web):

Tipps:


Channel Title: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

  • "Friederike" zieht ab - erste Züge rollen wieder: Orkan "Friederike" ist abgezogen, die Folgen sind aber noch spürbar - vor allem Bahnreisende müssen sich in Geduld üben. Die ersten Fernverkehrszüge rollen seit dem Morgen wieder.
  • FAQ: Sturmschäden - wer zahlt?: Bei Sturmschäden kommen unterschiedliche Versicherungen ins Spiel, die den Schaden möglicherweise übernehmen. Frank Bräutigam gibt eine kleine Orientierung, an wen man sich wann wenden sollte.
  • Schulz: "Wir müssen hart verhandeln": SPD-Chef Schulz hofft, dass seine Partei Ja zu Koalitionsverhandlungen sagt - auch wenn er in den tagesthemen zugibt: "Sicher macht mich nichts". Seinen Kritikern verspricht er harte Verhandlungen mit der Union.
  • Bundestag fordert Antisemitismus-Beauftragten: Angesichts der jüngsten Vorfälle von Judenhass fordert der Bundestag nun offiziell einen Antisemitismus-Beauftragten. Außerdem wurden die Mitglieder des Geheimdienst-Kontrollgremiums gewählt - bis auf eine Ausnahme.
  • Kommentar: Saftige Ohrfeige für die AfD: Der Bundestag hat den AfD-Kandidaten Reusch für das Parlamentarische Kontrollgremium durchfallen lassen. Dabei stehen der AfD die gleichen Rechte zu wie den anderen Fraktionen, meint Dagmar Pepping.
  • Apples Steuer-Entscheidung schockt Brüssel: Die Entscheidung von Apple, seine Konzern-Milliarden wieder verstärkt in den USA anzulegen, schlägt hohe Wellen in Europa. Dort hatte man dem Konzern jahrelang großzügige Steuernachlässe gewährt. Von Ralph Sina.
  • Nach US-Steuerreform: Trump feiert sich für Apple-Entscheidung: US-Präsident Trump hat die Entscheidung Apples, den Großteil der Geldreserven zurück ins Land zu bringen, als seinen Verdienst verbucht. Doch daran gibt es auch Zweifel. Von Jan Bösche.
  • Missbrauchsfall in Kalifornien: Elternpaar wegen Folter angeklagt: Folter, Misshandlung, Kindesgefährdung: Die Staatsanwaltschaft in Kalifornien hat das Elternpaar angeklagt, das seine 13 Kinder gefangengehalten haben soll. Das Ehepaar hält sich für unschuldig.
  • May und Macron vereinbaren mehr Grenzschutz vor Migranten: Im Mittelpunkt des französisch-britischen Regierungsgipfels mit Macron und May stand die Lage in der französischen Hafenstadt Calais. Von dort wollen viele Flüchtlinge nach Großbritannien. Von Thomas Spickhofen.
  • Tolus Ehemann in der Türkei erneut festgenommen: Bei einer Polizeiaktion gegen die sozialistische Partei ESP in der Türkei ist der Ehemann der deutschen Journalistin Mesale Tolu erneut festgenommen worden. Er war erst Ende November frei gekommen.
  • Havariertes türkisches Flugzeug per Kran geborgen: Es sind spektakuläre Bilder: Im türkischen Trabzon war am Samstag ein Flugzeug auf einem Abhang über dem Meer hängen geblieben - Verletzte gab es nicht. Jetzt wurde die Boeing mit riesigen Kränen geborgen.
  • Großauftrag von Emirates - neue Hoffnung für A380: Am Montag noch hatte Airbus verkündet: Ohne eine neue Bestellung droht dem weltgrößten Passagierjet A380 das Aus. Jetzt kam die rettende Nachricht aus Dubai. Von Anna Osius.
  • Papst verheiratet Paar im Flieger: Trauung über den Wolken: Mehr göttlichen Beistand kann man sich für seine Ehe kaum wünschen: Papst Franziskus hat ein Flugbegleiter-Paar kirchlich getraut - hoch oben, während des Fluges nach Iquique in Chile. Von Jan-Christoph Kitzler.
  • ARD-faktenfinder: Fake News widerlegen: Welche Rolle spielen Fake News tatsächlich? Der ARD-faktenfinder gibt Antworten.
  • Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren: Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.
  • Wahl des PKGr: Neun Kandidaten für die Geheimdienst-Kontrolle: Das Parlamentarische Kontrollgremium - kurz PKGr - überwacht die Nachrichtendienste. Seine neun Mitglieder werden heute neu gewählt - und es gibt viele Unwägbarkeiten. Von Michael Götschenberg.
  • 50 Jahre Contergan-Skandal: Die Überlebenden kämpfen noch heute: Das Schlafmittel Contergan hat bei Neugeborenen schwere Missbildungen verursacht. Vor 50 Jahren wurde der Prozess gegen den Hersteller eröffnet. Die Überlebenden kämpfen noch heute. Von Antraud Cordes-Strehle.
  • Bundesanwaltschaft fordert lange Haft für "Gruppe Freital": Im Prozess um die rechtsextreme "Gruppe Freital" hat die Bundesanwaltschaft den Angeklagten versuchten Mord und die Bildung einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen. Sie forderte lange Haftstrafen.
  • Rohingya-Flüchtlinge: Angst ist stärker als Heimweh: Hunderttausende Rohingya in Bangladesch können sich eine Rückkehr in ihre Heimat Myanmar nicht vorstellen. Das Nachbarland will die Flüchtlinge jedoch möglichst bald loswerden. Jürgen Webermann war vor Ort.
  • Urteil: Schweizer Grundschullehrer dürfen aufklären: Sexuelle Aufklärung in der Grundschule? Eine Schweizer Mutter hielt das für viel zu früh und klagte. Doch der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hält die Sexualkunde für gerechtfertigt.
  • EU-Türkei: Entspannungssignale nach der Eiszeit: Die EU erwägt nach monatelanger diplomatischer Eiszeit ein neues Spitzentreffen mit der Türkei. Warum Bulgarien bei diesem Signal der Entspannung eine wichtige Rolle spielt, erklärt Kai Küstner.
  • China: Nach Tanker-Havarie breiten sich Ölteppiche aus: Vor knapp zwei Wochen stieß der Öltanker "Sanchi" vor China mit einem anderen Schiff zusammen. Chinesische Behörden spielten Risiken für die Umwelt zunächst herunter, doch noch immer breiten sich Ölteppiche aus.
  • Essen: Air-Berlin-Inventar wird versteigert: Schokoherzen, Schwimmwesten, Servierwagen und Sitzreihen: In Essen wird das Inventar von Air Berlin versteigert. Der Erlös soll fast komplett in die Insolvenzmasse fließen. Heribert Roth hat sich umgesehen.
  • Viele Beschwerdebriefe über die Post: Die Post kommt zu spät oder die Sendungen landen beim falschen Empfänger: Solche Beschwerden mehren sich bei der Bundesnetzagentur. 2017 gab es sogar doppelt so viele wie noch im Jahr zuvor.
  • Chinas Wirtschaft wächst wieder stärker: Das Wachstum der chinesischen Wirtschaft übertrifft die Prognosen: 2017 stieg das Bruttoinlandsprodukt um 6,9 Prozent - dreimal so stark wie in Deutschland. Doch die Volksrepublik bleibt hoch verschuldet.
  • Hendricks kritisiert Bauern: Zu viele Tiere, zu viel Export: Deutsche Bauern halten aus Sicht von Ministerin Hendricks zu viele Tiere und treiben die Exportquoten in die Höhe. Es könne nicht "jeder chinesische Kühlschrank" mit deutschem Schweinefleisch versorgt werden.
Channel Title: heise online News

Einfach günstiger telefonieren